Blog

Anne Heche Details Heroische Wahrheit über Harrison Ford

Hollywood war in den 90er Jahren ein ganz anderer Ort als heute. Die Einstellung „Nicht fragen, nicht erzählen“ über Sexualität war in der alltäglichen Gesellschaft verwurzelt, und das spiegelte sich damals in den Filmen und im Fernsehen wider. Die Gesellschaft war jedoch am Rande des Wandels und eine aufstrebende Schauspielerin Anne Heche und ihre damalige Freundin, Ellen DeGeneres führten die Anklage an. Leider geriet Heche in das Kreuzfeuer einer Branche, die in einer veralteten Vorstellung davon steckte, wie glücklich und ewig aussehen sollte, und ihre Karriere litt darunter (via Film Daily ).

Während DeGeneres in der Lage war, ihre aufstrebende Beziehung und die damit verbundene Begeisterung zu ihrem Vorteil zu nutzen, indem sie eine bahnbrechende Episode ihrer damals beliebten Sitcom ausstrahlte,GegenHeche, der das Herauskommen der Hauptfigur Ellen Morgan, die Landung eines großen Oprah-Interviews und einen vorgestellten Spot auf dem mittlerweile berühmten Cover des Time Magazine mit dem Satz 'Ja, ich bin schwul' als Überschrift zeigt, war nicht fair gut (via Geschichte und Zeit ). Nachdem Filmmanager damit gedroht hatten, Heche vom Set der Rom-Com zu feuern,Sechs Tage, sieben Nächte,dasMit den Sternen tanzenAlaun enthüllte, dass es Co-Star Harrison Ford war, der nicht nur ihren Job rettete, sondern ihr in dieser kontroversen Zeit (via) unerschütterlich zur Seite stand Menschen ).

Anne Heche betrachtet Harrison Ford als einen Helden, der sie unterstützt

Anne Heche Details Heroische Wahrheit über Harrison Ford: Anne Heche betrachtet Harrison Ford als einen Helden, der sie unterstütztJemal Gräfin /

In ihrer letzten Folge vonMit den Sternen tanzen,Heche machte sich daran, an der Premiere ihres Actionfilms teilzunehmenVulkanAls Paar mit DeGeneres im Jahr 1997. Es ist jetzt schwer vorstellbar, aber diese einfache Tat brachte sie nicht nur aus Sicherheitsgründen aus dem Veranstaltungsort, sondern kostete sie auch einen Filmvertrag über mehrere Millionen Dollar und verbannte sie 10 Jahre lang in Hollywood praktisch ( über USA heute ).

Für Heche war es damals nicht einfach, Unterstützung unter Kollegen zu finden, aber die 51-jährige Schauspielerin gab es bekannt Unterhaltung heute Abend dass sie einen Helden in dem erfahrenen Schauspieler Harrison Ford gefunden hat. Wenn mit ihrer Rolle im Film bedrohtSechs Tage, sieben Nächte, ein Film über ein unwahrscheinliches Paar, das auf einer einsamen Insel gestrandet ist, erinnerte sie sich an einen Anruf von Ford: „Er rief mich am Tag an, nachdem sie sagten, ich würde ihn nicht bekommen, weil ich Ellen zur Premiere von [Volcano] mitnahm und Harrison Ford, er war ein Held. Er sagte: »Ehrlich gesagt, meine Liebe, es ist mir egal, mit wem Sie schlafen. Wir werden die beste romantische Komödie machen, die es gibt, und wir sehen uns am Set. «» Heche fuhr fort: «Er ist einer meiner Helden. Er kämpfte für mich und ich würde jeden Tag mit ihm auf jeder einsamen Insel sein. Er ist ein außergewöhnlicher Mensch. '

Anne Heche bereut es nicht, mit ihrer Beziehung zu Ellen DeGeneres an die Öffentlichkeit gegangen zu sein

Anne Heche Details Heroische Wahrheit über Harrison Ford: Anne Heche bereut es nicht, mit ihrer Beziehung zu Ellen DeGeneres an die Öffentlichkeit gegangen zu seinZacharie Scheurer /

Obwohl es selbst nach dem Ende der Beziehung zu DeGeneres im Jahr 2000 viele Jahre lang schwierig war, Arbeit zu finden, bereut Heche es nicht, sich in den berühmten Komiker oder in die Haltung verliebt zu haben, die sie damals einnahm. In einem kürzlichen Interview mit Mr. Warburton Sie erklärte: 'Ich bin stolz darauf, dass ich mich schon früh für LGBTQ-Rechte eingesetzt habe, und ich würde es wieder tun, selbst wenn ich die Konsequenzen für meine Karriere kenne.'

Diese eine Entscheidung, ihre Beziehung nicht vor der Öffentlichkeit zu verbergen, veränderte ihren Lebensweg, aber letztendlich veränderte sie die Welt zum Besseren. Im Gespräch mitUnterhaltung heute AbendHeche enthüllte eindringlich: „Ich war Teil einer Revolution, die dazu beigetragen hat, die Gleichstellung voranzutreiben. Ich hätte das nicht geschafft, wenn ich mich nicht in Ellen verliebt hätte. Es gibt nichts, was ich mit einem Privileg in meinem Leben trage, als eine Person zu sein, die die Wahrheit gesagt hat und dafür eintritt. Es gibt keinen Zeitplan für die Wahrheit. Ich lebe in Liebe und das war's. '



Empfohlen